Suchen

Fahrtechniktraining 2. Mai 2019

Möchtest du deine Fahrtechnik beim Biken verbessern, mehr Sicherheit gewinnen und die Tipps und Tricks für das Überwinden von kleinen bis grossen Hindernissen erhalten? Dann bist du hier genau richtig. Wir wünschen dir viel Spass beim Fahrtraining :)

Wo:

  

Mountainbikepark Stone Pit Holderbank   Schulstrasse , 5113 Holderbank (beim Kreisel Rest. Felsengarten)   https://bike-kurse.ch

Treffpunkt:

 

um 18.00 Uhr startbereit vor Ort auf dem Parkplatz inkl. eigenem Bike. Der Kurs dauert bis ca. 20.00 Uhr

Kosten:

 

je nach Anzahl Teilnehmer CHF 30.- bis 40.-

Schlechtwetter:

 

Bei ganz schlechtem Wetter könnte der Kurs um eine Woche auf den 9.5.19 verschoben werden… 


Anmeldung bis spätestens 15. April 2019 via Doodle oder an Maya Salm Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Wir freuen uns auf einen spannenden Bikekurs!
Der Vorstand   

Bowling am 10. April 2019

Dieses Jahr versuchen wir uns wieder einmal auf der Bowling Bahn: 

Wo:     

Go Easy Sport & Freizeit Arena, Hardstrasse 10, 5301 Siggenthal Station (www.goeasy.ch/bowling)

Treffpunkt:    

19.30 Uhr Turnhalle Oberflachs oder ca. 20.00 Uhr direkt in Siggenthal Station

Kosten:

Schuhmiete durch Mitglieder, Bahnmiete wird vom Verein übernommen 

Anmeldung bis spätestens 5. April 2019 via Doodle oder an Valeria Eichenlaub (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend!

Der Vorstand

Fotos zum Helvetia Skifit Training vom 7. Januar 2019

Unter Fotos / Fit durch den Winter / 2019 Helvetia Skifit Training sind neue Fotos von der interessanten und schweisstreibenden Turnstunde aufgeschalten!


Besichtigung Kantonale Notrufzentrale Aarau vom 7. September 2018

Treffpunkt: 15.45 Uhr Turnhalle Oberflachs oder 16.15 direkt beim Polizeikommando Aarau

Anreise: mit Privatautos, bitte Fahrgemeinschaften bilden

Ort: Kant. Notrufzentrale Aarau, Tellistrasse 85, 5000 Aarau (Parkplätze können hinter dem PKO in Aarau benützt werden, Zugang via Telli-Einkaufszentrum)

Führung: Start 16.30 Uhr, Dauer ca. 1.5-2 Stunden 

Kosten: keine

Verpflegung: Keine während der Führung. Auf Wunsch können wir anschliessend gemeinsam in einem Restaurant Abendessen gehen. Bitte im Doodle entsprechend eintragen (auf eigene Kosten).

Definitive Anmeldung bis spätestens 20. August 2018 via Doodle oder an Maya Salm. 

Achtung: Die Platzzahl ist beschränkt auf 30 Personen - "de Schnäller esch de Gschwinder"

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit euch!


Der Vorstand

Anmeldung 37. Belalp – Hexenabfahrt vom 19. Januar 2019

Alle Clubmitglieder und Freunde, die an dieser 12 km langen Volksabfahrt teilnehmen wollen, müssen dies – zwecks definitiver Meldung an das OK – bis spätestens 11. August 2018 an René Widmer schriftlich erledigen. Das Startgeld sowie alle Übernachtungen sind ebenfalls bis Anmeldeschluss einzuzahlen.

Ohne Einzahlung erfolgt keine Anmeldung!

Bitte Totalbetrag Startgeld und alle Übernachtungen einzahlen. So muss an der Hexenabfahrt kein Geld mehr eingezogen werden.

Startgeld Fr. 50.00

Massenlager, Frühstück, Kurtaxe Fr. 70.00 / p. Person/Übernachtung


Anmeldung bis 11. August 2018 an:

René Widmer, Baumgartenweg 2, 5103 Möriken

Hochzeit unserer Präsidentin Valeria Süess

Unsere Präsidentin hat geheiratet! Am 5. Mai 2018 gab Valeria Süess ihrem Partner Sämi Eichenlaub (Aktiver Gönner im Skiclub) das Ja-Wort. Herr und Frau Eichenlaub wurden von einer beachtlichen Anzahl Mitglieder unseres Vereins nach der Kirche mit einem imposanten Spalier empfangen. Wir wünschen den beiden viel Glück auf dem gemeinsamen Lebensweg.



Oster-Skitage auf der Belalp 28./29. März bis 1./2. April 2018

Um es vorab zu nehmen: es war einfach herrlich, genial, lustig, kollegial, amüsant…
 
Die ersten reisten bereits am Mittwoch an, andere begaben sich am Donnerstag auf die Reise ins Wallis und die letzten fanden sich am Samstag auf der Belalp ein.
 
Ein herrlicher Tag bot der Donnerstag in jeder Hinsicht: traumhafte Sonne, massenhaft Schnee und gemütliche Zeiten in der Hexenbar.

Nach dem Frühstück am Freitag ging es – huiii – wieder ab zum Skifahren. Auch an diesem Tag wieder Verhältnisse wie mitten im Winter – Schnee und Pisten waren einfach genial! Natürlich durften zwischendrin die verdienten Einkehrpausen nicht fehlen. Kräuterluz sei Dank kam man auch ganz sicher nicht zum Frieren.
 
Am Abend trafen wir uns mit noch weiteren Kolleginnen und Kollegen mitsamt Familien im Restaurant Sparrhorn, wo z’Hansrüedi mit rauher, belegter, erkälteter Stimme mit seinen Walliser Liedern die Hütte zum Kochen brachte. Mit einem feinen Essen, einem guten Tropfen Wein, einem Kafi-Luz und angeregten Gesprächen sowie Mitschunkeln und Mitsingen verbrachten wir gemütliche Stunden bis spät in die Nacht. 
 
Zum Glück zeigte sich am Samstag die Sonne nur spärlich. So konnten nach dem strengen Ausgang mit gutem Gewissen die Jasskarten gezückt werden. Einzelne fanden jedoch auch die Piste durch die Wolken und den Nebel. Dies immer mit der Gewissheit, dass man ab und zu nachschauen konnte, ob beim Jassen auch ja nicht gemogelt wurde.
 
Zum Geburtstag wünschte sich Thömel an diesem Abend eine Henkersmahlzeit im Aletschhorn zum Znacht. Dies mundete nicht nur ihm – auch seine 6 Kollegen, die sich ihm angeschlossen haben, waren vollauf zufrieden mit ihrer Menüwahl. Wir anderen waren nicht weniger satt und zufrieden mit unserem Essen. Mit den Schneehühnern hatten wir an diesem Abend eine etwas laute Unterhaltung. Trotzdem fanden wir das Bett wieder erst ziemlich spät.
 
Zwei Nächte trara und schon sind die einen am Sonntag soooo müde. Nicht einmal zum Frühstück wollen sie aufstehen. Aber es ist schliesslich Sonntag und da kann man getrost liegen bleiben. Während die meisten bereits auf den Skiern stehen, machen sich die letzten dann nach dem Mittag doch auch noch auf und fahren immerhin vom Aletschhorn direkt zu Ricco ins Iglu.
 
Bereits am Samstag sind die einen wieder nach Hause gefahren, andere verliessen die schöne Belalp am Sonntag. Und wir hielten zu 8t bis am Montag durch. Herrlich, einfach so wieder einen gemütlichen Abend im Aletschhorn mit so schlauen Spielen wie „1-Fränklern“ zu verbringen…
 
Am Montag hiess es dann auch für uns Abschied von der Belalp zu nehmen. Saisonende – Schade! Wir freuen uns bereits jetzt auf die Nächste…
 
Vielen herzlichen Dank an alle, die dabei waren und dieses Wochenende zu einem weiteren tollen Event des Skiclub gemacht haben: Thömel, Micha, Valeria, Sämi, Bernadette, Peter, Willi, Dani, Judith, Sarina, Rafael, Heinz „Zibi“, Cyril, Cheryl, Andreas „Chäppu“, Jürg, Ivan, Reto, Patrick, Remo, Timo, Barbara, Sämel, Lena und Noah


Weitere Impressionen sind in der Kategorie 'Fotos - Osterwochenende Belalp' zu begutachten. 





Indoor-Kartfahren am 25. April 2018

In diesem Frühling wollen wir wieder einmal die Kartbahn unsicher machen. Auch für Nicht-Kartfahrer gibt es sicher etwas zu bestaunen und man kann sich verweilen.

 
Datum:                        Mittwoch, 25. April 2018 

Abfahrt:                       19.15 Uhr Volg Schinznach-Dorf
                                    
Kosten:                        ca. Fr. 25.00 für ca. 10 Minuten Fahrt, Mehrfahrtenkarten erhältlich (je nach Kartbahn)
 
Anmeldung:                 via Doodle (per Mail erhalten) oder bei Karin Süess, Technische Leiterin Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf einen rasanten Anlass mit vielen Clubmitgliedern!

Der Vorstand

Räbhüsli-Fescht Schinznach-Dorf am 11./12. August 2018

Am 11. und 12. August 2018 findet das diesjährige Räbhüsli-Fescht in Schinznach-Dorf statt. Der Ski- und Snowboardclub Schenkenberg ist ebenfalls mit einer Beiz - der 'Skiclub-Beiz' - daran vertreten. Genauere Infos zum Fest findet ihr unter: Räbhüsli-Fescht

36. Hexenabfahrt Belalp 2018

Die Hexenabfahrt 2018 ist bereits wieder Geschichte. Eine tolle Truppe nahm an der 36. Hexenabfahrt Belalp teil.

26 Rennfahrer sind für den SSC Schenkenberg an den Start gegangen. Dank tollem Wetter und super Pistenverhältnissen fand das Rennen auf der originalen Rennstrecke vom Hohstock bis nach Blatten statt. Die 12 km und 1800 Höhenmeter meisterten unsere Rennfahrer alle unfallfrei und mit sehr guten Zeiten.

In der Kategorie Hexen startete unsere Hexengruppe mit 9 Mitgliedern. Als Motto wählten sie dieses Jahr aus aktuellem Anlass „Nachwuchs für die Familienkarte“. So waren alle 8 Hexen schwanger und legten die 12 km mit zum Teil riesigem Schwangerschaftsbauch zurück. Bruno, der Hexenmeister, hatte im Rucksack eine bereits geborene kleine Nachwuchshexe dabei. Unterwegs verteilten sie dem Motto entsprechend: Viagra-Pillen, Ultraschallbilder, Essiggurken und Hexenfinger.

Einige Impressionen findet ihr unter Fotos / Hexenabfahrt / 2018 Hexenabfahrt - reinschauen lohnt sich!!